Oliver Pocher lässt tief blicken: Ist Amira etwa das pralle Konto zu Kopf gestiegen?

Köln - Pech in der Liebe, Glück im Beruf: So lässt sich das Leben von Oliver Pocher (46) derzeit wohl am besten beschreiben. Doch ein pralles Konto birgt auch seine Gefahren, wie der Comedian weiß! Ein Seitenhieb?

Oliver Pocher (46) und seine Noch-Ehefrau Amira (31) haben sich im August 2023 offiziell voneinander getrennt.
Oliver Pocher (46) und seine Noch-Ehefrau Amira (31) haben sich im August 2023 offiziell voneinander getrennt.  © Bildmontage: Instagram/oliverpocher, Instagram/amirapocher (Screenshots)

Seine aktuelle "Liebeskasper"-Tour spült nicht nur seine Fans massenweise in die Hallen der Republik, sondern sicherlich auch reichlich Euros in seine Kasse. Zudem hat der 46-Jährige gerade erst seinen Podcast-Vertrag mit Podimo verlängert.

Von zwei Millionen Euro für 100 weitere Folgen ist da diese Woche die Rede gewesen, die zu gleichen Teilen zwischen ihm und seiner Ex-Frau Alessandra "Sandy" Meyer-Wölden (40) aufgeteilt werden.

In der aktuellen Folge von "Die Pochers! Frisch recycelt" scherzt Pocher dazu: "Podimo ist zu einer tollen Heimat für uns geworden. Ein verlässlicher Partner, das ist ja heutzutage auch schon was." Es ist die obligatorische Spitze gegen Noch-Ehefrau Amira (31).

Nach diesem Satz von Oliver Pocher ist Sandy heilfroh, dass Amira ihren Podcast meidet!
Oliver Pocher Nach diesem Satz von Oliver Pocher ist Sandy heilfroh, dass Amira ihren Podcast meidet!

Im Interview mit "Bunte.de" sprach der Kölner jetzt darüber, wie schwer es ist, in Zeiten des Erfolgs auf dem Teppich zu bleiben. "Die wenigsten Menschen können mit Ruhm und Geld richtig umgehen", meint Pocher.

Rund 1,7 Millionen Menschen folgen Comedian Oliver Pocher auf Instagram

Geld verändert Menschen: Spricht Olli zwischen den Zeilen von Noch-Ehefrau Amira?

Seinen Podcast betreibt der Kölner Comedian inzwischen mit seiner Ex-Frau Alessandra "Sandy" Meyer-Wölden (40).
Seinen Podcast betreibt der Kölner Comedian inzwischen mit seiner Ex-Frau Alessandra "Sandy" Meyer-Wölden (40).  © Hörhager/Skolimowska/dpa

Große Anerkennung und Vergütung sei auch für die Psyche schwierig. Das könne einen "richtig fertigmachen". Spielt er damit auf seine zweite Ehefrau an, die an seiner Seite ihre TV-Karriere startete und inzwischen ebenfalls dick im Geschäft ist?

Unklar! Dennoch legt Olli gegenüber dem Blatt weiter nach: "Ich habe mehrfach mitbekommen, dass Geld durchaus den Charakter noch mal deutlicher hervorbringt. In meiner Branche gibt es viele Prominente, die sich durch Geld und Erfolg verändert haben."

Bereits vor einigen Wochen hatte der 46-Jährige schon einmal durchschimmern lassen, dass auch Amira sich im Verlauf der Ehe sehr verändert habe. Spätestens, seit sie selbst im Rampenlicht stehe. Diese Ansicht teilen auch viele Fans des Comedians.

Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden ätzen gegen Raab-Comeback
Oliver Pocher Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden ätzen gegen Raab-Comeback

Der RTL-Moderator hat in seiner Laufbahn selbst schon viele Höhen und Tiefen erlebt. Umso mehr weiß er, wie wichtig es ist, das verdiente Geld beisammen zu halten und mit Bedacht zu wirtschaften. Zum Glück habe er aber "sehr geerdete Wurzeln".

Vor den Vorteilen eines sorgenfreien Kontostands möchte der Fünffach-Papa seine Augen dennoch nicht verschließen: "Natürlich gibt Geld eine gewisse Freiheit." Er merke das vor allem beim Reisen oder den Dingen, die er seinen Kindern ermöglichen kann.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/amirapocher, Instagram/oliverpocher (Screenshots)

Mehr zum Thema Oliver Pocher: