Nach Ehe-Aus von Sylvie Meis: Sieht man hier erstmals Niclas Castellos Neue?

Hamburg/Mexiko - Erst vor wenigen Wochen gaben die Moderatorin Sylvie Meis (44) und der Künstler Niclas Castello (44) für Fans völlig überraschend ihr Ehe-Aus bekannt.

Niclas Castello (44) versah das Foto der Künstlerin Gilda Garza mit einem dicken roten Herz.
Niclas Castello (44) versah das Foto der Künstlerin Gilda Garza mit einem dicken roten Herz.  © Screenshot Instagram/gildagarza007, niclas.castello (Bildmontage)

Während sich Sylvie Meis direkt wieder ins Nachtleben stürzte und Follower weiter an ihrem Alltag teilhaben ließ, blieb es auf dem Instagram-Account von Niclas Castello eher still - bis jetzt.

Denn eigentlich nutzt der 44-Jährige seine Reichweite in den sozialen Medien vor allem dafür, seine Kunst zu promoten.

Doch in seine Instagram-Story mogelte sich nun auch eine Frau in sexy Pose: Die mexikanische Küstlerin Gilda Garza veröffentlichte in ihrer Story ein Foto, auf dem sie sich im hautengen Dress vor einem von Niclas' Kunstwerken rekelt. Einen Arm hat sie dabei auf den Cube gelegt. Dazu verlinkte sie den Künstler, der die Story seinerseits repostete. Erst einmal nichts Ungewöhnliches.

"What the f***": Dieses Selfie bereut Sylvie Meis sofort!
Sylvie Meis "What the f***": Dieses Selfie bereut Sylvie Meis sofort!

Doch seinen Repost versah Niclas zudem mit einem dicken roten Herz-Emoji ... und das nur wenige Wochen nach der Trennung von Sylvie Meis.

Ein Seitenhieb gegen seine Noch-Ehefrau?

Sylvie Meis muss seit der Trennung viel Kritik einstecken

Sylvie Meis (44) und Niclas Castello (44) gehen inzwischen getrennte Wege.
Sylvie Meis (44) und Niclas Castello (44) gehen inzwischen getrennte Wege.  © Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa

Schließlich hatte sich auch Sylvie nach der Trennung nicht gerade trauernd gezeigt.

Sie zeigte sich nicht nur in Partylaune mit guten Freunden in Mexiko, sondern betonte zudem immer wieder, wie gut es ihr gehe und wie glücklich sie gerade sei.

Allerdings musste die hübsche Blondine seither auch viel Kritik einstecken. Für ihren sexy Auftritt während eines HSV-Spiels in Hamburg hagelte es zuletzt reihenweise gehässige Kommentare: "Auf Männersuche" oder "Angelt die sich jetzt wieder 'nen Fußballer?", war anschließend in der Kommentarspalte zu lesen.

Sylvie Meis feiert die Liebe und erntet bitterböse Kommentare
Sylvie Meis Sylvie Meis feiert die Liebe und erntet bitterböse Kommentare

Ein Shitstorm, der wohl nicht spurlos an der 44-Jährigen vorbeiging. Sie rechtfertigte sich anschließend mit einem Beitrag und erklärte, dass sie ihr Outfit lediglich für einen Pressetermin so gewählt hätte.

"Und ja, das ist ironisch geschrieben, denn ehrlich gesagt, wtf", ätzte die hübsche Blondine abschließend dazu.

Titelfoto: Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa, Screenshot Instagram/gildagarza007

Mehr zum Thema Sylvie Meis: