Dschungelcamp: Busch-Promis lüften ihre Geheimnisse! Sex mit Pocher oder Bohlen?

Australien - An Tag 12 wird es schlüpfrig im "Dschungelcamp": Zwei TV-Camper beim D-Promi-Auffangsender RTL malen sich in schillerndsten Farben Beischlaf-Fantasien mit Stars der Extraklasse aus. Für "Das Boot"-Ikone Heinz Hoenig (72) ist der Aufenthalt im intellektuellen Dilettantenstadl vorzeitig zu Ende.

Bei Kim Virginia (28) und Twenty4Tim (23) dreht sich im Camp alles nur um die schönste Nebensache der Welt.
Bei Kim Virginia (28) und Twenty4Tim (23) dreht sich im Camp alles nur um die schönste Nebensache der Welt.  © RTL

Es geht mit Kim Virginia (28) und Twenty4Tim (23) direkt in den Offenbarungs-Modus und ans Eingemachte. Mit wem würden sie gerne die Laken zum Glühen bringen? Für die 28-Jährige steht direkt fest: Dieter Bohlen (69) ist das Objekt ihrer Begierde.

Tim drückt auf die Sex-Tube und orakelt mit Blick auf den Pop-Titan:

"Hat er nur Geld oder vögelt er auch geil? Ich frage mich das seit Jahren! Bei dem geht's sicher richtig 'You're My Heart, You're My Soul'-mäßig und dann wird durchgescheppert im Remix", gerät der Influencer in Ekstase. "Dieter Bohlen, das klingt ja schon so mächtig. Bohlen."

Dschungelcamp: Dschungelcamp-Leyla packt aus: Fans waren beim ersten Sex mit Mike dabei
Dschungelcamp Dschungelcamp-Leyla packt aus: Fans waren beim ersten Sex mit Mike dabei

Auch beim Gedanken an ein mögliches Techtelmechtel mit Moderatorin Nazan Eckes (47) ist er von der Rolle, während Kim sich für "Dschungelcamp"-Moderator Jan Köppen (40) erwärmen kann. "Ich mag eloquente Männer", schwärmt sie.

Bezüglich Oliver Pocher (40) brandet bei dem Realität-TV-Sternchen ebenfalls Begeisterung auf und wundert sich im selben Atemzug: "Erstmal unsympathisch, aber warum kriegt er die ganzen heißen Chicas? Da wird doch nicht alles an ihm verkehrt sein."

Auf eine Einladung des Comedians zum Essen habe Tim noch nicht geantwortet. Sex käme ihm nicht in die Tüte. Sein Herz schlage eher für Sänger und Rapper. Da bekomme er "einen hormonellen Einschuss".

Kim Virginia mit "The Weeknd"-Beichte, Lucy Diakovska zur Dschungelprüfung

Lucy Diakovska (47) nominiert sich selbst für die Dschungelprüfung "Hotel Versage".
Lucy Diakovska (47) nominiert sich selbst für die Dschungelprüfung "Hotel Versage".  © RTL

Kim wartet mit einem pikanten Geständnis auf. Sie offenbart: "Ich hatte mal etwas mit einem Rapper: Hört sich an wie Wochenende." Klartext: Abel Makkonen Tesfaye (33), wie "The Weeknd" bürgerlich heißt.

Tim ist völlig von den Socken, als er das nachhakend erfährt. "Mit die berühmteste Person der Welt? Das ist ja so, als wenn ich sagen würde, ich hatte Sex mit Taylor Swift!". Kim deutet an: "Der war ja nicht immer so. Jetzt ist er der Weltstar des Grauens."

Der 23-Jährige fragt sich zudem, wie der Sex mit Justin Bieber (29) sei.

Dschungelcamp: Schwere Dschungel-Vorwürfe! Krawall-Queen Kim Virginia fühlt sich von RTL gemobbt
Dschungelcamp Schwere Dschungel-Vorwürfe! Krawall-Queen Kim Virginia fühlt sich von RTL gemobbt

Lucy Diakovska (47) muss zur Dschungelprüfung antreten (sieben Nominierungen) - und die hat es in sich. Acht Sterne gilt es nach dem Check-in beim "Hotel Versage" innerhalb von zehn Minuten zu finden.

Klingt einfach, wären da nicht die Gäste aus Schlangen, Kakerlaken und dergleichen.

So wühlt sich die "No Angels"-Legende voller Elan durch Räume voller Fleischbrocken und Innereien. "Boah, ist das schwer", lamentiert die Sängerin.

Am Ende sackt sie vier Sterne ein und kehrt euphorisch mit den Worten "Das war ein großer Spaß" in das Resozialisierungslager des Trash-Trüppchens zurück. Die Nase voll den Prüfungen habe sie nicht. "Ich bin schon bereit für die Nächste."

Ranger Matt händigt Lucy die Schlüssel aus.
Ranger Matt händigt Lucy die Schlüssel aus.  © RTL

IBES 2024: Heinz Hoenig packt seine Koffer

Heinz Hoenig (72, l.) muss aus medizinischen Gründen vorsorglich das Dschungelcamp verlassen.
Heinz Hoenig (72, l.) muss aus medizinischen Gründen vorsorglich das Dschungelcamp verlassen.  © RTL

Heinz, der nach eigener Aussage seinen Traum lebte und einen Aufenthalt im Dschungelcamp nie kommen sah, muss die Heimreise antreten.

Grund seien nach fast zwei Wochen medizinische Gründe, befindet Dr. Bob (73), der den Schauspieler stützen muss. "Dieser Kerl ist auch ein Gewinner", lobt er.

"Er ist einfach ein Kämpfer", brechen bei Tim alle Dämme. "Wenn ich einen Menschen falsch eingeschätzt habe, dann Heinz."

Glück für Krawall-Kim: Sie hätte es sonst mit den wenigsten Anrufen getroffen.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" (IBES) läuft bis zum 5. Februar täglich auf RTL und im Livestream sowie im Nachgang bei RTL+. Am Mittwoch (31. Januar) geht's um 22.15 Uhr weiter.

Titelfoto: RTL

Mehr zum Thema Dschungelcamp: