GZSZ: Sascha erwacht aus dem Koma, doch das nächste Drama bahnt sich an

Berlin - Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" geht es wieder Schlag auf Schlag und es kommt zu einer unerwarteten Wendung.

Emily musste um Saschas Leben bangen.
Emily musste um Saschas Leben bangen.  © RTL / Rolf Baumgartner

Saschas (Daniel Noah, 36) Blatt schien sich zu wenden. Emily (Anne Menden, 37) flehte Lilly (Iris Mareike Steen, 31) an, die Patientenfügung zu vernichten.

Mit Johns (Felix von Jascheroff, 40) Hilfe gelang es der Ärztin im Jeremias-Krankenhaus aber, die Vlederbag-Designer zur Vernunft zu bringen.

Als die Mediziner dem Wunsch des früheren Polizisten nachkamen, die lebenserhaltenden Maßnahmen zu beenden und die Maschinen abzuschalten, geschah das Unfassbare. Der Personenschützer begann, wieder von alleine zu atmen und erwachte aus dem Koma.

GZSZ: GZSZ-Star Jan Kittmann holt zum Rundumschlag aus: Krieg, Hass und Klimawandel
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ-Star Jan Kittmann holt zum Rundumschlag aus: Krieg, Hass und Klimawandel

Die GZSZ-Wochenvorschau zeigt aber, dass das Schlimmste noch nicht ausgestanden ist. "Ich wollte eh noch etwas in Sachen Feinmotorik machen", erklärt Michi (Lars Pape, 52) dem früheren Kommissar. Dieser ist damit zunächst einverstanden.

Sascha soll sich dann die Haare kämmen, kommt sich dabei aber veräppelt vor. "Das ist eine super Übung, wir können auch gerne mit Essstäbchen Reiskörner zählen", gelingt es Michi, den früheren Komapatienten zu überzeugen.

Daraufhin rührt Sascha zu Michis Verwunderung mit dem Kamm in einem Glas Wasser und stellt es wieder zurück zur Seite auf den Nachttisch.

GZSZ: Micha macht mit Sascha Übungen und stellt fest, dass etwas mit ihm nicht stimmt

Michi (M.) kümmert sich um Sascha und stellt fest, dass etwas mit ihm nicht in Ordnung ist.
Michi (M.) kümmert sich um Sascha und stellt fest, dass etwas mit ihm nicht in Ordnung ist.  © RTL / Rolf Baumgartner

Der Aufforderung, die Schublade zu öffnen und zu schließen, kommt Emilys Freund problemlos nach. Als er aber die Wasserflasche öffnen soll, folgt die nächste Ernüchterung: Sascha schüttelt sie nur.

Plötzlich klingelt das Telefon. "Lilly, ich wollte dich auch gerade anrufen", antwortet der Physiotherapeut mit Leib und Seele der Ärztin und verlässt daraufhin das Krankenzimmer. Offenbar stimmt mit Sascha nach dem schrecklichen Unfall und dem Koma etwas nicht.

Ob Sascha tatsächlich Spätfolgen erlitten hat und ob es gesundheitlich wieder mit ihm bergauf geht, das erfahrt Ihr demnächst bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+).

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):