GZSZ: So geht es für Zoe, John und Baby Clara weiter

Berlin - Ist John bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" der Vater von Zoes Baby Clara? Um endlich Gewissheit zu haben, fordert er einen Vaterschaftstest von ihr.

Zoe lässt John in dem Glauben, dass er nicht der Vater ihrer Tochter Clara ist.
Zoe lässt John in dem Glauben, dass er nicht der Vater ihrer Tochter Clara ist.  © RTL / Rolf Baumgartner

Bis das Ergebnis vorliegt, muss sich der Eventmanager aber noch ein bisschen gedulden und so nutzt er die Zeit, sich schon einmal ein bisschen mit seinem mutmaßlichen Nachwuchs vertraut zu machen.

Als Zoe gesundheitliche Probleme hat, holt er Baby Clara nämlich kurzerhand zu sich nach Hause, auch wenn er dadurch vor Yvonne in akute Erklärungsnot gerät.

Dann ist der Tag der Wahrheit da. John muss nur noch wenige Minuten warten, bis er endlich weiß, ob er tatsächlich der Vater des kleinen Mädchens ist.

GZSZ: Single oder vergeben? Jörn Schlönvoigt will Liebesleben zukünftig geheim halten
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) Single oder vergeben? Jörn Schlönvoigt will Liebesleben zukünftig geheim halten

Achtung, Spoiler!

Zu seiner Erleichterung fällt das Ergebnis negativ aus, er ist also offenbar nicht der Vater von Clara. John ahnt jedoch nicht, dass Zoe die Etiketten beim Vaterschaftstest vertauscht hat, doch was will die Ex-Agentin damit bezwecken?

"Zoe möchte John nicht erzählen, dass er der Vater ist, weil sie ihn und das Kind schützen will", erklärte Darstellerin Lara Dandelion Seibert (31) in einem RTL-Interview.

Zoe spielt mit dem Gedanken, ihre Tochter zur Adoption freizugeben

Lara Dandelion Seibert (31) hat in einem Interview einen Ausblick auf die Zukunft ihrer Figur Zoe gegeben.
Lara Dandelion Seibert (31) hat in einem Interview einen Ausblick auf die Zukunft ihrer Figur Zoe gegeben.  © RTL / Anna Riedel

Das sei das erste Mal seit langer Zeit, dass sie etwas für jemand anderen tue, nämlich für ihre Tochter Clara, rechtfertigte Seibert Zoes Handeln. "Sie kennt ihre eigene Vergangenheit und weiß, welche Gefahren das mit sich bringen könnte", so die Schauspielerin.

Zoe wolle sich zwar als Mutter beweisen, aber "weiß nicht, wie es mit Clara weitergeht und ob sie der Situation gewachsen ist". Auch deswegen wolle sie John schützen.

Denn die ehemalige Auftragskillerin spielt mit dem Gedanken, ihre Tochter zur Adoption freizugeben. "Ich glaube, sie weiß es nicht besser, kann sich nicht vorstellen, dass John sie unterstützen würde, und möchte das Beste für das Kind", erläuterte Lara die Beweggründe ihrer Figur. Dass sie John die Vaterschaft verschweigt, birgt natürlich jede Menge Konfliktpotenzial für die Zukunft.

GZSZ: GZSZ: Endet der Machtkampf zwischen Emily und Katrin mit einem großen Knall?
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ: Endet der Machtkampf zwischen Emily und Katrin mit einem großen Knall?

Und wie geht es jetzt konkret weiter? "Zoe hadert mit der Entscheidung, das Kind wegzugeben. Das berührt sie sehr, doch gleichzeitig denkt sie, dass es die einzig richtige Lösung ist", verdeutlichte der GZSZ-Star.

Ob Zoe ihr Baby tatsächlich weggeben wird, erfahrt Ihr montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL und jeweils eine Woche vorab auf RTL+.

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):