Sie ist plötzlich raus bei den "Toten vom Bodensee"!

Bregenz/Wien - Fans müssen jetzt stark sein! Sie war eigen, reserviert, zerbrechlich, aber taff: Nora Waldstätten (41) hat seit 2014 bei den "Toten vom Bodensee" die Figur der Kommissarin Hannah Zeiler gespielt. Ab sofort ist sie nicht mehr dabei!

Die Kommissare Micha Oberländer (Matthias Koeberlin, 48) und Hannah Zeiler (Nora Waldstätten, 41) gehen ab sofort getrennte Wege. Sie ist nicht mehr dabei.
Die Kommissare Micha Oberländer (Matthias Koeberlin, 48) und Hannah Zeiler (Nora Waldstätten, 41) gehen ab sofort getrennte Wege. Sie ist nicht mehr dabei.  © ZDF/Patrick Pfeiffer

In 15 Episoden hat Waldstätten an der Seite von Matthias Koeberlin (48) ermittelt.

Am heutigen Dienstag die Mitteilung: "An der Seite des deutschen Kommissars Micha Oberländer (Koeberlin) ermittelt ab sofort die österreichische Abteilungsinspektorin Luisa Hoffmann (Alina Fritsch, 32, 'Freud', 'Schnell ermittelt') für die grenzübergreifende Zusammenarbeit am Bodensee", so das ZDF.

Nora Waldstätten, in Wien geboren, ist eine exzellente Schauspielerin, die in "Tatorten", "Polizeiruf 110", bei "Adlon", "Freies Land" und in die "Purpurnen Flüsse" oder auch im "Kaiserschmarrndrama" dabei war.

Spreewaldkrimi: Explosion auf dem Polterabend! Warum musste der Fährmann sterben?
TV-Krimis Spreewaldkrimi: Explosion auf dem Polterabend! Warum musste der Fährmann sterben?

Gemunkelt hatte man es schon im November, man schicke die Figur "in einen kurzfristig anberaumten Urlaub" - aufgrund von "Terminzwängen", hieß es lapidar.

Jetzt steht fest: Nora Waldstätten, die die "Toten von Bodensee" zutiefst prägte, ist raus aus der Serie, die im Schnitt zweimal pro Jahr im ZDF lief und super Quoten einfuhr. Bis zu acht Millionen Fans haben sich bei dem besonderen, meist mystischen ZDF-Krimi gegruselt.

Nora Waldstätten wurde im Motorradurlaub "geparkt" und ist raus beim ZDF

Luisa Hoffmann (Alina Fritsch, 32, l.), Micha Oberländer (Matthias Koeberlin, 48, r.) und ihr Vorgesetzter Thomas Komlatschek (Hary Prinz, 57, M.) sind ab sofort das neue Team.
Luisa Hoffmann (Alina Fritsch, 32, l.), Micha Oberländer (Matthias Koeberlin, 48, r.) und ihr Vorgesetzter Thomas Komlatschek (Hary Prinz, 57, M.) sind ab sofort das neue Team.  © ZDF/Patrick Pfeiffer

Neuer Fall und neue Kollegin - darum geht's im neuen Fall:

Weil Hanna Zeiler aus ihrem Motorradurlaub noch nicht zurückgekehrt ist, muss sich Micha Oberländer mit der österreichischen Abteilungsinspektorin Luisa Hoffmann auseinandersetzen.

Es ist wie immer eine grenzübergreifende Zusammenarbeit am Bodensee.

"Letzte Spur Berlin" geht in die Final-Staffel: Spielt in Folge eins der Chef ein falsches Spiel?
TV-Krimis "Letzte Spur Berlin" geht in die Final-Staffel: Spielt in Folge eins der Chef ein falsches Spiel?

Der 16. Fall der erfolgreichen ZDF/ORF-Krimireihe gibt dem neuen Duo und ihrem Vorgesetzten Thomas Komlatschek (Hary Prinz, 57) ein Rätsel auf, als ein Obdachloser tot im Wald nahe dem Seeufer aufgefunden wird.

Außerdem werden in der Unterkunft des Toten Fotos der Familie von Professor Lambeck, Leiter der psychiatrischen Klinik am Bodensee, gefunden, auf denen jedem Familienmitglied die Augen ausgestochen wurden. Wie viele Tote wird es noch geben?

TV-Tipp: Der erste Fall ohne Waldstätten läuft im ZDF am Montag, dem 6. Februar 2023, um 20.15 Uhr.

Titelfoto: ZDF/Patrick Pfeiffer

Mehr zum Thema TV-Krimis: