DSC schnappt sich Top-Spielerin von Konkurrent Suhl

Dresden - Sieben Abgänge, zwei Vertragsverlängerungen, jetzt präsentiert der Dresdner SC seinen ersten Neuzugang. Und der ist top, denn mit Kayla Haneline (27) schnappt sich der Klub die zweitbeste Mittelblockerin der Liga.

Kayla Haneline (27, Nummer 13) mit Suhl (l.) und Vilsbiburg (r.) im Einsatz gegen den DSC.
Kayla Haneline (27, Nummer 13) mit Suhl (l.) und Vilsbiburg (r.) im Einsatz gegen den DSC.  © Lutz Hentschel/Wolfgang Fährmann

Die US-Amerikanerin lief vergangene Saison im Trikot des Ost-Rivalen VfB Suhl Lotto Thüringen auf und unterschreibt beim Supercup-Sieger für ein Jahr.

Am Dienstag wurde sie im Hotel Ramada in Dresden vorgestellt. "Mit Kayla konnten wir die erfahrene Mittelblockerin verpflichten, die uns noch fehlte. Sie ist eine gute Blockerin und sehr variabel im Angriff. Dazu kommt, dass sie viel Persönlichkeit mitbringt. Sie passt perfekt zu uns", sagt Trainer Alexander Waibl (54).

Bereits im Sommer 2020 kam die 1,88 Meter große Spielerin nach Deutschland. Zunächst lief sie für die Roten Raben Vilsbiburg auf, vergangene Saison dann in Suhl.

Dynamo-Sportchef kündigt weitere Neue an: "Wissen, dass man noch was machen muss!"
Dynamo Dresden Dynamo-Sportchef kündigt weitere Neue an: "Wissen, dass man noch was machen muss!"

"Seit ich nach Europa gekommen bin, möchte ich mich immer weiter entwickeln und verbessern und ich wollte immer den Sprung in die Bundesliga schaffen. Das habe ich vor zwei Jahren erreicht und in der kommenden Saison kann ich endlich für einen der Top-Klubs der Liga spielen. Darauf freue ich mich riesig. Ich bin guter Dinge, dass Dresden auch in der kommenden Saison eine große Rolle in den Wettbewerben spielen wird", erklärt Haneline.

Neben Haneline sollen auch Pallag und Lohmann aus Suhl kommen

Kayla Haneline (27) ist die zweitbeste Blockerin der Liga.
Kayla Haneline (27) ist die zweitbeste Blockerin der Liga.  © Imago / Eibner

Ein Blick in die Statistik bescheinigt die kontinuierliche Entwicklung. Während sie in ihrer ersten Bundesliga-Saison mit insgesamt 40 Blocks in der Hauptrunde auf Rang 6 des Rankings lag, schloss sie die vergangene Hauptrunde mit 69 Blocks auf Rang zwei ab.

Besser war nur Dalila-Lilly Topic (24) vom VC Wiesbaden mit 72 Blockpunkten. Nach dem Weggang von Madeleine Gates (23) und Layne van Buskirk (24) wird Haneline mit Monique Strubbe (20) und aller Voraussicht nach Lena Linke (18) das Trio auf der Mittelblockposition bilden.

Zu Linke sagte Waibl auf der Saison-Abschlussfeier: "Wer alle sieben Sinne beieinander hat, weiß, was Lena in der kommenden Saison machen wird." Verkünden will das der DSC offiziell aber wohl erst später.

Hammer: Ex-Dynamo-Stammkeeper Kevin Broll wechselt zu Lukas Podolski!
Dynamo Dresden Hammer: Ex-Dynamo-Stammkeeper Kevin Broll wechselt zu Lukas Podolski!

In Suhl dürfte sich die Begeisterung über den Weggang von Haneline in Grenzen halten. Zumal Gerüchten zufolge mit Außenangreiferin Agnes Pallag (28) und Libera Elisa Lohmann (23) zwei weitere VfB-Spielerinnen kommende Saison in Dresden auflaufen werden.

Dresdner SC 2022/2023

Weiterhin im Kader: Jennifer Janiska (AA), Julia Wesser (AA), Sina Stöckmann (AA), Linda Bock (AA), Sarah Straube (Z), Monique Strubbe (MB), Sophie Dreblow (L)

Zugänge: Kayla Haneline (MB), Lara Berger (D/Allianz MTV Stuttgart/noch nicht offiziell von DSC-Seite bestätigt)

Abgänge: Maja Storck (D), Kristina Kicka (D), Jacqueline Quade (AA), Jenna Gray (Z), Madeleine Gates (MB), Layne van Buskirk (MB), Teodora Pusic (L)

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema DSC Damen Volleyball: