Sensation perfekt! RTL bestätigt IHN als zweiten "DSDS"-Juroren neben Dieter Bohlen

Köln - Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, jetzt macht RTL es offiziell: Pietro Lombardi (30) wird tatsächlich demnächst wieder hinter dem Jurypult von "Deutschland sucht den Superstar" Platz nehmen!

Wieder vereint: Pietro Lombardi (30) wird ein weiteres Mal neben Dieter Bohlen (68) in der "DSDS"-Jury sitzen.
Wieder vereint: Pietro Lombardi (30) wird ein weiteres Mal neben Dieter Bohlen (68) in der "DSDS"-Jury sitzen.  © Bildmontage: Screesnhot/Instagram/pietrolombardi, Screenshot/Instagram/dieterbohlen

Vor rund einem Monat hatte der Kölner Privatsender bereits verkündet, dass Dieter Bohlen (68) zu "DSDS" zurückkehren wird. Eine echte Sensation, immerhin hatte der Pop-Titan die Show einst unter dubiosen Umständen verlassen.

Jetzt ist das kongeniale Duo also wieder vereint. Der Sieger von 2011 soll Bohlens absoluter Wunschkandidat für die neue Staffel gewesen sein. Die beiden verbindet seit vielen Jahren eine tiefe Freundschaft. Bereits 2019 saßen Dieter und Pietro gemeinsam in der DSDS-Jury.

Neben dem Ex-Mann von Sarah Engels (29) soll wohl erneut Shirin David (27) angefragt worden sein. Auch für sie wäre das keine neue Erfahrung - 2017 gehörte sie neben Bohlen, Schlagersängerin Michelle und Scooter-Frontmann H.P. Baxxter zur Pult-Besetzung. Anders als Pietro soll die Rapperin jedoch noch nicht zugesagt haben.

DSDS: Katja Krasavice wird "DSDS"-Jurorin! Wie krass wird es mit der "Boss Bitch"?
Deutschland sucht den Superstar Katja Krasavice wird "DSDS"-Jurorin! Wie krass wird es mit der "Boss Bitch"?

Die nächste Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" wird gleichzeitig auch die letzte sein. Danach wird das Format eingestellt, wie der Sender bereits im Juli dieses Jahres verkündete.

"DSDS" seit Jahren im Quotensinkflug

Bohlen hatte die Sendung einst zur großen Marke im deutschen Fernsehen gemacht, ehe die Einschaltquoten immer weiter sanken und der Pop-Titan aus Tötensen in der 18. Staffel unmittelbar vor den Finals sein Aus verkündete.

Anschließend startete RTL eine Qualitätsoffensive. Wie das gesamte Programm des Senders sollte auch das vormals so beliebte Showformat familienfreundlicher werden.

Doch die vergangene Staffel mit Schlagerstar Florian Silbereisen (41) als Chefjuror sowie Ilse DeLange (45) und Toby Gad (54) an seiner Seite konnten den Quotensinkflug nicht stoppen.

Die eingefleischten "DSDS"-Fans konnten der Neugestaltung der Show nur wenig abgewinnen und forderten immer wieder Dieter Bohlens Rückkehr. Mit Erfolg.

Titelfoto: Bildmontage: Screesnhot/Instagram/pietrolombardi, Screenshot/Instagram/dieterbohlen

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar: