Wilsbergs "Pretty Woman": So tickt die Neue!

Von Björn Strauss

Münster/Berlin/Hamburg - Fans sind traurig. Über 20 Jahre spielte Ina Paule Klink (41) die "Wilsberg"-Nichte "Alex Holtkamp". Nun ist sie raus aus der ZDF-Kultserie. Nach 71 Fällen. Damit prägte sie das Geschehen rund um Wilsbergs Antiquariat immens. "Ersatz" ist da - aber wer ist die "Neue"?

Wenn Alex geht, kommt Tessa... Wilsberg-Fans kennen Patricia Meeden (35) bereits aus der Folge "Wellenbrecher".
Wenn Alex geht, kommt Tessa... Wilsberg-Fans kennen Patricia Meeden (35) bereits aus der Folge "Wellenbrecher".  © ZDF/Guido Engels

Das neue Gesicht ist ziemlich "pretty". Georg, Ekki, Anna und Overbeck bekommen Verstärkung durch eine Frau Doktor. Tessa Tilker, sie wird von Patricia Meeden (35) gespielt, die 2019 in Hamburg im Musical "Pretty Woman" dabei war.

Die Schauspielerin ist jünger und vom Frauen-Typ eine ganz andere "Alex". Das ist gut so. Denn so kann der Neuanfang ganz neutral daherkommen, ohne dass Vergleiche zu Ina Paule Klink gezogen werden. Denn Vergleiche, das wissen wir, hinken immer.

Wer ist Patricia Meeden?

Wilsberg: Wilsberg: Nach Ina Paule Klinks Aus legt wieder die "Neue" los!
Wilsberg Wilsberg: Nach Ina Paule Klinks Aus legt wieder die "Neue" los!

Wie sagt die sympathische Patricia zu TAG24? "Bissig ist die neue Tessa keinesfalls... Sie ist sehr warmherzig, aber in ihrem Job als Anwältin ist sie tough und perfektionistisch. Sie will sich beweisen, besonders in ihrem neuen Umfeld. Ich freue mich sehr darauf, diese Rolle weiter zum Leben zu erwecken."

Patricia Meeden ist "überglücklich" über die Rolle beim "Wilsberg"

Nachfolgerin von "Alex" Patricia Meeden (34) war jüngst mit Nele Kiper, (r.) in der ZDF-Serie "Kanzlei Berger" zu sehen. © ZDF/Hannes Magerstaedt
Nachfolgerin von "Alex" Patricia Meeden (34) war jüngst mit Nele Kiper, (r.) in der ZDF-Serie "Kanzlei Berger" zu sehen. © ZDF/Hannes Magerstaedt  © ZDF/Hannes Magerstaedt

"Ich übernehme ab jetzt die rechtlichen Angelegenheiten bei WILSBERG im Hauptcast als Anwältin Dr. Tessa Tilker", so Patricia stolz.

"Ich kann noch gar nicht glauben, jetzt Teil der Wilsberg Familie zu sein! Aber genug gelabert... Überglücklich und voller Freude stürze ich mich jetzt wieder in die Dreharbeiten mit meinen großartigen Kollegen", schwärmte sie zu Drehbeginn.

Patricia Meeden kommt aus Berlin, wohnt in Hamburg, sie ist Schauspielerin, Sängerin und Musicaldarstellerin.

Wilsberg: Keiner konnte Wilsberg das Quoten-Wasser reichen! RTL floppte
Wilsberg Keiner konnte Wilsberg das Quoten-Wasser reichen! RTL floppte

Für echte Wilsberg-Fans ist sie keine Unbekannte. Sie war bereits in der Folge "Wellenbrecher" zu sehen - und zwar in der 7. Staffel, die 7. Folge (hier in der ZDFmediathek zu sehen).

Bei "The Voice of Germany" sang sie 2011 "Halo" in den Blind Auditions... da durfte sie mal das machen, was sie am liebsten macht: volles Rohr ins Mikro "tröten", wie es SAT.1 dokumentierte. Und heute? "Ich vermisse es auch sehr, auf der Bühne zu singen! Ich hoffe, es geht bald wieder, denn ich wollte ja immer beide Jobs kombinieren", erklärt sie - und das nimmt man ihr ohne Wenn und Aber ab!

Jüngst war sie in der ARD-Serie "Charité" dabei. Sie spielte bei "Heldt", "SOKO Leipzig, SOKO Köln, SOKO Stuttgart", "Letzte Spur Berlin" sowie zweimal bei "In aller Freundschaft".

Und wie man auf ihrem Insta-Profil sieht, begann all das mit der Maria Magdelena in "Jesus Christ Superstar" in Dortmund.

Schwester Arianna (Patricia Meeden, r.) war jüngst Teil des "Charité"-Teams für die ARD.
Schwester Arianna (Patricia Meeden, r.) war jüngst Teil des "Charité"-Teams für die ARD.  © Stanislav Honzik/ARD/dpa
Eine Aufnahme des "neuen" Teams von Wilsberg.
Eine Aufnahme des "neuen" Teams von Wilsberg.  © ZDF/Thomas Kost

Ob an der Seite von Jochen Schropp (41, u. a. "Promi Big Brother"-Moderator), Alexander Klaws (37, der erste Superstar von RTL), Martin Gruber (50, "Der Bergdoktor") oder nun mit Leonard Lansink (65) - bei all den Talenten von Patricia Meeden wird's eine runde Sache in Münster. Viel Erfolg wünschen wir für den Einstieg!

Titelfoto: ZDF/Kost/Frank Wartenberg

Mehr zum Thema Wilsberg: