ZDF-Serie nach Krebsdiagnose am Ende: Gibt es Hoffnung für Fritzie?

Von Björn Strauss

ZDF/Berlin - Der Schock saß tief: Eine völlig unerwartete Diagnose hat die engagierte Lehrerin "Fritzie" fast aus der Bahn geworfen. Nun laufen die letzten beiden Folgen der ZDF-Serie. Wie geht es weiter?

Fritzie Kühne (Tanja Wedhorn, 48) macht weiter - das ZDF dreht sechs neue Folgen!
Fritzie Kühne (Tanja Wedhorn, 48) macht weiter - das ZDF dreht sechs neue Folgen!  © ZDF/Gordon Muehle

Am morgigen Donnerstag (15. Oktober 2020, 20.15 Uhr) flimmern in den letzten Folgen der ZDF-Serie "Fritzie – Der Himmel muss warten" in die Wohnzimmer. Was muss Fritzie Kühne (Tanja Wedhorn, 48, u. a. "Taunuskrimi", "Bianca - Wege zum Glück", "Traumschiff") durchstehen? 

Jetzt die gute Nachricht vom ZDF für die Fans: Der Sender setzt "die Geschichte um die engagierte Lehrerin", die mit der Diagnose Brustkrebs klarkommen muss, fort, hieß es laut Mitteilung.

Bereits Anfang November geht's los in Berlin und Umgebung - die zweite Staffel landet im Kasten. 

Regie führt Neelesha Barthel (43, sie ist auch Schauspielkerin z. B. "GZSZ", "SOKO Köln") mit Kerstin Ahlrichs (54).

Zum Schauspiel-Cast gehören Neda Rahmanian, Florian Panzner, Tobias Licht, Nick Julius Schuck und viele andere. 

Wie geht's mit Fritzie weiter im ZDF?

Fritzie (Tanja Wedhorn) präsentiert Sohnemann und Ehemann den Gipsabdruck ihrer Brüste - Szene aus "Fritzie - Der Himmel muss warten".
Fritzie (Tanja Wedhorn) präsentiert Sohnemann und Ehemann den Gipsabdruck ihrer Brüste - Szene aus "Fritzie - Der Himmel muss warten".  © ZDF/Mühle

Die zweite Staffel (sechs neuen Folgen!) führt uns direkt ans Ende der ersten (ACHTUNG SPOILER). 

Nach der Operation erwacht Fritzie im Krankenhaus. Ihr Mann Stefan (Florian Panzner) und Sohn Florian (Nick Julius Schuck) sind in dieser schlimmen Situation bei ihr. Fritzie kann kaum stillhalten, denn sie würde am liebsten sofort da weitermachen, wo sie aufgehört hat - denn die Rolle einer Kranken gefällt ihr gar nicht! Schließlich wird sie in der Schule und zu Hause gebraucht. 

Allerdings muss Fritzie schnell erkennen, dass ihr harter Kampf gegen den Krebs erst begonnen hat.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Januar 2021. Ein Sendetermin steht leider noch nicht fest. "Fritzie" hat also Glück, denn in der vergangenen Woche wurde bekannt, dass eine andere ZDF-Serie nicht fortgesetzt wird. 

So gab es einen Abschied zu vermelden: Das ZDF zeigt die letzte Folge der Reihe "Tonio & Julia". Nächsten Sonntag ist Schluss (TAG24 berichtete).

TIPP: Die letzten beiden "Fritzie"-Folgen laufen am Donnerstag in der Primetime. Alle Folgen der ersten Staffel sind noch bis 15. Oktober 2021 in der ZDFmediathek abrufbar. 

Titelfoto: ZDF/Mühle

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0