DSDS-Sensation: Thomas Gottschalk ersetzt Dieter Bohlen!

Köln - Nicht Pietro Lombardi (28), nicht Florian Silbereisen (39) und schon gar nicht Helene Fischer (36)! Vielmehr wird Showmaster Thomas Gottschalk (70) in den beiden "Deutschland sucht den Superstar"-Liveshows den Platz von Dieter Bohlen (67) einnehmen.

Thomas Gottschalk sitzt in den Liveshows von "Deutschland sucht den Superstar" in der Jury anstelle vom "erkrankten" Dieter Bohlen (67).
Thomas Gottschalk sitzt in den Liveshows von "Deutschland sucht den Superstar" in der Jury anstelle vom "erkrankten" Dieter Bohlen (67).  © TVNow/Stefan Gregorowius

Gottschalk ersetzt den angeblich kurzfristig erkrankten Bohlen, dessen Verträge bei DSDS und "Das Supertalent" für die nächsten Staffel nicht verlängert wurden und wird sich neben seinen Jury-Kollegen Maite Kelly (43) und Mike Singer (21) platzieren, um die neun Kandidaten zu bewerten.

"RTL hat mich gefragt und ich habe spontan zugesagt", sagte der 70-Jährige. "Erstens lässt ein Titan den anderen nicht hängen und zweitens hatte ich nichts Besseres vor. Die Kandidaten, die es bis hierher geschafft haben, können alle toll singen, und die Entscheidung liegt eh beim Publikum. Ich kann also nichts falsch machen", so der ehemalige "Wetten, dass?.."-Moderator.

Kai Sturm, RTL-Unterhaltungschef, ist froh über Gottschalks Verpflichtung. "Dieters Fußstapfen sind groß. Wenn einer die passende Schuhgröße hat, dann Thomas Gottschalk. Ich freue mich sehr, dass Thomas spontan großen Spaß an der Idee hatte, als Gast-Juror in den beiden Live-Shows einzuspringen."

"Alles was zählt": Ein weiterer Star verlässt die RTL-Soap
Alles was zählt "Alles was zählt": Ein weiterer Star verlässt die RTL-Soap

Sturm weiter: "Mit ihm gewinnen wir einen echten Show-Giganten für DSDS, dessen Erfahrung und Kompetenz unsere Finalisten sicher noch mal beflügeln werden".

Thomas Gottschalk zuletzt in WDR-Talkshow "Die letzte Instanz" negativ aufgefallen

Dieter Bohlen hat seinen DSDS-Stuhl für immer geräumt.
Dieter Bohlen hat seinen DSDS-Stuhl für immer geräumt.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Thomas Gottschalk war nach seinem "Wetten, dass?.."-Aus seit 2012 regelmäßig bei RTL zu sehen.

2012 saß er für ein Jahr neben Bohlen und Michelle Hunziker (44) in der Supertalent-Jury. Von 2013 trat der Showmaster in "Die 2 - Gottschalk und Jauch gegen alle" auf. Seit 2018 ist er feste Größe neben Günther Jauch (64) und Barbara Schöneberger (47) bei "Denn sie wissen nicht, was passiert".

Zuletzt geriet der 70-Jährige durch seinen Auftritt in der Talk-Sendung "Die letzte Instanz" (WDR) in die Kritik, in der sich der Entertainer und andere Promis zum Thema "Das Ende der Zigeunersauce: Ist das ein notwendiger Schritt?" um Kopf und Kragen redeten.

Bergdoktor: Ronja Forcher gesteht: Für ZDF-Serie "Der Bergdoktor" verzichtet sie auf Freundschaften
Der Bergdoktor Ronja Forcher gesteht: Für ZDF-Serie "Der Bergdoktor" verzichtet sie auf Freundschaften

Der Entertainer zog nach dem folgenden Shitstorm aber Lehren und wollte auf bestimmte Begrifflichkeiten in Zusammenhang mit Alltagsrassismus verzichten.

Das DSDS-Halbfinale wird am Samstag (20.15 Uhr) live ausgetragen, das Finale eine Woche später (3. April/20.15 Uhr).

Titelfoto: Bildmontage: TVNOW/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar: