Sie ist die gar nicht so Neue bei GZSZ und hat schon für Heidi Klum gemodelt

Berlin - Nach dem Baby-Abgang von Nina Ensmann (39) und der bevorstehenden Auszeit von Chryssanthi Kavazi (35) muss bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" frisches weibliches Blut her: Pauline Afaja (33) ist die Neue im Kolle-Kiez.

Pauline Afaja (33) kehrt als Flora Kästner ans GZSZ-Set zurück.
Pauline Afaja (33) kehrt als Flora Kästner ans GZSZ-Set zurück.  © RTL / Rolf Baumgartner

Aber halt, so neu ist das Gesicht doch gar nicht, werden sich jetzt die GZSZ-Fans denken und haben damit auch recht, denn Afaja hat schon einmal kurz im November 2023 in der Daily Soap mitgespielt. Demnächst kehrt sie in ihrer Rolle als Flora Kästner zurück.

Die junge Chefin einer Sicherheitsfirma hatte es vor allen Dingen Jonas angetan, der schockverliebt war, bevor der seinen Unfall erlitt, durch den er an den Rollstuhl gefesselt ist. Jetzt wird es also ein Wiedersehen der beiden geben.

Ob die zwei nun doch noch ein Liebespaar werden, wollte die 33-Jährige in einem RTL-Interview freilich noch nicht verraten, kündigte aber "viele unerwartete Situationen" an.

GZSZ: Überraschendes GZSZ-Aus: Dieser Serien-Liebling macht im Sommer Schluss
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) Überraschendes GZSZ-Aus: Dieser Serien-Liebling macht im Sommer Schluss

Flo habe das eine oder andere Päckchen aus ihrer Vergangenheit zu tragen, gehe mit dieser Situation aber souverän um, charakterisierte die Schauspielerin ihre Figur. "Gleichzeitig ist ihre Warmherzigkeit und Offenheit fast immer zu spüren."

GZSZ-Neuling Pauline Afaja hat schon den Laufsteg von "Germany's Next Topmodel" aufgemischt

Kommen Flo und Jonas einander wieder näher?
Kommen Flo und Jonas einander wieder näher?  © RTL / Rolf Baumgartner

Aufmerksamen TV-Zuschauern könnte Pauline aber sogar noch länger bekannt sein, denn der GZSZ-Neuling hat sogar schon unter Model-Mama Heidi Klum (50) gearbeitet und den Laufsteg von "Germany's Next Topmodel" erobert.

"Mit 19 bin ich in die 5. Staffel GNTM geraten - durch eine Wild-Card in der 'Wetten, dass..?'-Show", berichtete Afaja. Sie habe damals in der Nähe gewohnt und sei dem Aufruf in der ZDF-Sendung spontan gefolgt, erinnerte sie sich an "eine verrückte Zeit".

Am Ende belegte sie den geteilten sechsten Platz und modelte im Anschluss für große Firmen wie Samsung, Lexus, BMW oder Tchibo. Außerdem trat sie in Kurzfilmen, Werbespots und auch im Musikvideo zu "Wenn der Himmel weint" von Peter Maffay (74) auf.

GZSZ: Macht sie Schluss? GZSZ-Star Ulrike Frank spricht über Zukunft
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) Macht sie Schluss? GZSZ-Star Ulrike Frank spricht über Zukunft

Jetzt wird sie also Teil des GZSZ-Kosmos und hofft, "dass die Rolle 'Flo' bei den Zuschauer:innen gut ankommt". Wie sich Jonas und die sympathische Sicherheitschefin wiedersehen, erfahrt Ihr am 7. März ab 19.40 Uhr auf RTL und wie üblich eine Woche vorher bei RTL+.

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):