HSV zu Gast bei Hertha BSC: Alle wichtigen Infos zum DFB-Pokal-Achtelfinale

Berlin - Wer zieht in die Runde der letzten Acht ein? Am heutigen Mittwochabend (20.45 Uhr) gastiert der HSV im Achtelfinale des DFB-Pokals bei Hertha BSC. TAG24 hat alle wichtigen Infos zu dem Duell zusammengefasst.

Das letzte Duell zwischen Hertha BSC und dem HSV entschieden die Rothosen deutlich mit 3:0 für sich. Wer geht im Pokal-Achtelfinale als Sieger vom Platz?
Das letzte Duell zwischen Hertha BSC und dem HSV entschieden die Rothosen deutlich mit 3:0 für sich. Wer geht im Pokal-Achtelfinale als Sieger vom Platz?  © Axel Heimken/dpa

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Hertha: Ernst - Kenny, Gechter, M. Dardai, Karbownik - Klemens, Zeefuik - Scherhant, Niederlechner, Reese - Tabakovic

Es fehlen: B. Dardai (Sprunggelenkverletzung), P. Dardai (Syndesmoseverletzung), Dudziak (Fußverletzung), Maza (Meniskus-OP), Rogel (Knie-OP)

HSV-Coach Steffen Baumgart nach Debütsieg kaputt, aber glücklich: "Darauf lässt sich aufbauen"
HSV HSV-Coach Steffen Baumgart nach Debütsieg kaputt, aber glücklich: "Darauf lässt sich aufbauen"

HSV: Raab - Mikelbrencis, Ramos, Ambrosius, Muheim - Meffert - Pherai, Benes - Jatta, Glatzel, Königsdörffer

Es fehlen: Anssi Suhonen (Wadenbeinbruch), Ludovit Reis (Schulterverletzung), Mario Vuskovic (Dopingsperre)

Die Bilanz und die bisherigen Pokal-Duelle

84-mal standen sich die beiden Traditionsklubs in ihrer langen Geschichte bereits gegenüber. Die Bilanz spricht dabei ganz knapp für die Berliner, die 36-mal als Sieger vom Platz gingen. Die Rothosen triumphierten 35-mal, zudem gab es 13 Remis.

Im Pokal trafen Hertha und der HSV bis dato dreimal aufeinander. Auch hier spricht die Bilanz für die Hauptstädter, die zwei der Duelle für sich entscheiden konnten.

Hertha im DFB-Pokal noch ohne Gegentor, der HSV zweimal mit Glück

Herthas Fabian Reese (26, l.) und Hamburgs Bakery Jatta (25) fiebern dem Duell im Pokal entgegen.
Herthas Fabian Reese (26, l.) und Hamburgs Bakery Jatta (25) fiebern dem Duell im Pokal entgegen.  © Fotomontage: Soeren Stache/dpa, Daniel Bockwoldt/dpa

Die Form

Die Berliner sind derzeit richtig gut in der Spur: Seit sechs Pflichtspielen ist die Alte Dame ungeschlagen (drei Siege/drei Remis). Im Pokal gab es einen 5:0-Sieg gegen den FC Carl Zeiss Jena sowie einen 3:0-Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05.

Die Hamburger wiederum verloren von den vergangenen neun Pflichtspielen nur eines. Im Pokal mühten sie sich aber zweimal eine Runde weiter: Auf einen 4:3-Sieg nach Verlängerung bei Rot-Weiss Essen folgte ein 5:4 nach Elfmeterschießen bei Arminia Bielefeld.

HSV-Debüt von Steffen Baumgart dank Knaller von Königsdörffer erfolgreich!
HSV HSV-Debüt von Steffen Baumgart dank Knaller von Königsdörffer erfolgreich!

Das sagen die Akteure

Hertha-Profi Fabian Reese (26): "Die Ausgangslage und unser Team sind nicht mit der Mannschaft zu vergleichen, die wir beim Gastspiel in Hamburg [3:0 für den HSV, Anm. d. Red.] hatten. Das wird ein komplett anderes Spiel, wir haben inzwischen die Qualität, in jeder Begegnung Tore zu erzielen. Pokalspiel, Flutlicht, volles Haus - darauf haben wir einfach riesig Bock."

HSV-Profi Bakery Jatta (25): "Wir freuen uns sehr auf das Spiel, der Pokal hat wie immer seine eigenen Gesetze. Gegen Berlin haben wir in der Liga zwar gewonnen und ich habe auch getroffen, am Mittwoch wird das aber ein ganz anderes Spiel. Darauf sind wir vorbereitet."

Herthas Florian Niederlechner (33) ist derzeit richtig "on fire"

Herthas Florian Niederlechner (33) ist derzeit richtig "on fire": Der Offensivakteur erzielte alle seiner fünf Saisontore in den vergangenen drei Spielen.
Herthas Florian Niederlechner (33) ist derzeit richtig "on fire": Der Offensivakteur erzielte alle seiner fünf Saisontore in den vergangenen drei Spielen.  © Soeren Stache/dpa

Player to watch

Viele Augen dürften auf Herthas Florian Niederlechner (33) gerichtet sein: Der Offensivakteur erzielte in dieser Saison bis dato fünf Tore - allesamt in den vergangenen drei Spielen! Zuletzt überragte er mit einem Dreierpack gegen den SV Elversberg.

So viele Zuschauer werden erwartet

Es wird mächtig voll im Olympiastadion: Hertha rechnet mit bis zu 60.000 Zuschauern. Rund 20.000 (!) Gäste-Fans aus Hamburg werden erwartet.

Der TAG24-Tipp

Der HSV entscheidet ein enges Spiel für sich und zieht durch einen 2:1-Auswärtssieg ins Pokal-Viertelfinale ein.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema HSV: