HSV empfängt Paderborn: Alle wichtigen Infos zum Sechs-Punkte-Spiel

Hamburg - Ein Sechs-Punkte-Spiel! Am Freitagabend (18.30 Uhr) empfängt der HSV den SC Paderborn 07 im heimischen Volkspark. TAG24 hat alle wichtigen Infos zu dem richtungsweisenden Duell zusammengefasst.

Auch wenn Paderborns Robert Leipertz (30, 2.v.r.) hier trifft, ging das Hinspiel zwischen dem HSV und dem SCP mit 3:2 an die Hamburger. Wer triumphiert am Freitag?
Auch wenn Paderborns Robert Leipertz (30, 2.v.r.) hier trifft, ging das Hinspiel zwischen dem HSV und dem SCP mit 3:2 an die Hamburger. Wer triumphiert am Freitag?  © Friso Gentsch/dpa

Die voraussichtlichen Aufstellungen

HSV: Heuer Fernandes - Heyer, David, Schonlau, Muheim - Meffert - Reis, Kittel - Königsdörffer, Glatzel, Dompé

SCP: Huth - Hoffmeier, Tob. Müller, Humphreys - Justvan, Rohr, Schallenberg, Obermair - Conteh, Leipertz, Muslija

HSV-Debüt von Steffen Baumgart dank Knaller von Königsdörffer erfolgreich!
HSV HSV-Debüt von Steffen Baumgart dank Knaller von Königsdörffer erfolgreich!

Die Bilanz

Erst zwölfmal standen sich die beiden Klubs in Pflichtspielen gegenüber, die Bilanz spricht dabei klar für die Hamburger, die achtmal als Sieger vom Platz gingen.

Der SCP triumphierte viermal, ein Unentschieden gab es zwischen den beiden Teams noch nie.

Das letzte Duell

Im bis dato letzten Duell sahen die Zuschauer fünf Tore: Das Hinspiel der aktuellen Saison gewannen die Hanseaten Ende Oktober auswärts mit 3:2.

Heimstarke Hamburger treffen auf auswärtsschwächelnde Paderborner

HSV-Coach Tim Walter (47, r.) trainiert eine sehr heimstarke Mannschaft, während SCP-Trainer Lukas Kwasniok (41) keine gute Auswärtsbilanz vorzuweisen hat.
HSV-Coach Tim Walter (47, r.) trainiert eine sehr heimstarke Mannschaft, während SCP-Trainer Lukas Kwasniok (41) keine gute Auswärtsbilanz vorzuweisen hat.  © Fotomontage: Jens Niering/dpa, Michael Schwartz/dpa

Die Formkurve

Hat da jemand Achterbahn gesagt? Die vier letzten Ergebnisse des HSV waren ein 6:1-Kantersieg gegen Hannover 96, eine 0:2-Niederlage beim 1. FC Kaiserslautern, ein 4:3-Stadtderby-Sieg gegen den FC St. Pauli sowie eine 2:3-Niederlage beim 1. FC Magdeburg. Aber: Aus den vergangenen acht Heimspielen holten die Rothosen 22 Punkte, gaben nur beim 0:0 gegen Holstein Kiel Punkte ab.

Die Ostwestfalen auf der anderen Seite triumphierten zuletzt mit 5:1 gegen Eintracht Braunschweig, davor gab es allerdings ein 2:2 beim Tabellenletzten SV Sandhausen. Und: In der Fremde warten die Paderborner seit fünf Partien auf einen Dreier.

HSV-Profi Ransford-Yeboah Königsdörffer bricht den Bann und wird gelobt
HSV HSV-Profi Ransford-Yeboah Königsdörffer bricht den Bann und wird gelobt

Das sagen die Trainer

HSV-Coach Tim Walter (47) über den SCP: "Wir wollen Paderborn unser Spiel aufzwängen, aber natürlich wird es eine enge Partie werden. In dieser 2. Liga sind die Abstände zwischen den Mannschaften nie groß, die Spiele sind immer Spitz auf Knopf. Wir konzentrieren uns vorrangig auf uns und unser Spiel, denn das ist das, was wir beeinflussen können."

SCP-Trainer Lukas Kwasniok (41) über den HSV: "Für mich persönlich das Nonplusultra - es gibt nichts Schöneres, als beim HSV zu spielen. Sie sind in der besseren Ausgangssituation, aber sie haben Druck, denn sie haben etwas zu verlieren. Die Mannschaft hat richtig gute Qualität, aber sie sind nicht unknackbar."

Für Maxi Rohr, Daniel Heuer Fernandes und Sebastian Schonlau wird es speziell

Paderborns Maximilian Rohr (27, l.) sowie Hamburgs Daniel Heuer Fernandes (30, M.) und Sebastian Schonlau (28) treffen jeweils auf ihren Ex-Klub.
Paderborns Maximilian Rohr (27, l.) sowie Hamburgs Daniel Heuer Fernandes (30, M.) und Sebastian Schonlau (28) treffen jeweils auf ihren Ex-Klub.  © Fotomontage: David Inderlied/dpa, Marcus Brandt/dpa

Diese Spieler fehlen voraussichtlich

HSV: Mario Vuskovic (Dopingsperre), Bakery Jatta (Gelbsperre), Andras Nemeth (Knöchelbruch), Noah Katterbach (Kreuzbandriss)

SCP: Sebastian Klaas (Schambeinprobleme), Felix Platte (Rückenprobleme)

Player-to-watch

Maximilian Rohr (27) ist noch bis Saisonende vom HSV an den SCP ausliehen - vor der Partie sprach der Allrounder im TAG24-Interview über das für ihn besondere Duell, seinen Wechsel und die Zukunft.

Aufseiten der Rothosen haben Keeper Daniel Heuer Fernandes (30, 2015/16) und Kapitän Sebastian Schonlau (28, 2015 bis 2021) eine Paderborner Vergangenheit. Letzterer war sogar Kapitän bei den Ostwestfalen.

So viele Zuschauer werden erwartet

Der HSV rechnet mit 56.300 Zuschauern im Volksparkstadion. Darunter sind rund 1600 Gäste-Fans aus Paderborn.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema HSV: